Export

Export

Dominiert wird das Exportbier von einer würzigen, angenehmen Malzsüße. Im Hintergrund erkennt man eine dezente Hopfennote.

Typ
+ -
untergäriges Vollbier
Geschichte
+ -
Wie der Name schon vermuten lässt, waren Exportbiere für die Ausfuhr in ferne Länder bestimmt. Um die langen Transportwege zu überstehen, wurde es stärker eingebraut. Durch den erhöhten Stammwürze- und Alkoholgehalt konnte eine verlängerte Haltbarkeit erreicht werden.
Verbreitung
+ -
Das Exportbier wird in ganz Deutschland und darüber hinaus sehr gerne getrunken.
Stammwürze in %
+ -
12 %
Alkoholgehalt in % vol
+ -
5,0–6,0 Vol.-%
Trinktemperatur
+ -
7 °C
Farbe
+ -
Exportbiere sind goldgelb bis bernsteinfarben.
Schaum
+ -
Der Schaum ist hell, cremig, feinporig und äußerst kompakt.
Mundgefühl
+ -
Das Mundgefühl ist angenehm rund, weich und spritzig.
Aromaprofil
+ -
Dominiert wird das Exportbier von einer würzigen, angenehmen Malzsüße. Im Hintergrund erkennt man eine dezente Hopfennote.
Korrespondierende Speisen/Passt ideal zu
+ -
Klassische Brotzeiten wie würzige Wurstsalate und kalte Braten stehen dem Export besonders gut. Wünscht man sich lieber eine warme Mahlzeit, kann zu klassischen Eintopfgerichten, Schweine- oder Kalbsbraten, aber auch gebratenem Geflügel gegriffen werden. Mittelharter Käse, Rotschmierkäse und Schafskäse harmonieren ebenfalls sehr gut mit der Bierspezialität.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Impressum   Datenschutzerklärung