Stout; Sweet Stout oder Imperial Stout

Stout; Sweet Stout oder Imperial Stout

Sweet Stouts begeistern durch ein breit gefächertes Aromaprofil von süßem Kaffee und Vanille bis hin zu einem zarten Hopfenspiel. So ergibt sich ein bittersüßer Gesamteindruck. Bei Imperial Stouts stehen zarte, nussige Schokoladennoten im Vordergrund mit finalisierendem Whiskeyton. Zugleich kann es zu Aromaeindrücken wie Torf, Salz und Erde kommen. Die vorkommende Süße erinnert an dunkle Schokolade, Malz und Trockenfrüchte.

Typ
+ -
obergärige Bierspezialität mit intensiven Röstaromen
Geschichte
+ -
Stouts werden neben ihren Hauptgeschmacksrichtungen süß und bitter auch in ihrem Alkoholgehalt unterschieden. Dabei stammen Sweet Stouts von den britischen Portern ab und entstanden in einer Zeit, in der Süßigkeiten rar waren. Imperial Stouts wurden um 1800 von englischen Brauereien für den russischen Zarenhof erfunden. Der höhere Alkoholgehalt ergab sich dabei aus der geforderten höheren Haltbarkeit, damit die Biere den langen Seeweg unbeschadet überstehen konnten.
Verbreitung
+ -
Imperial Stouts werden vor allem im englischsprachigen Raum getrunken. Die süßen Vertreter dieser Sorte waren fast in Vergessenheit geraten und gewinnen langsam im Rahmen der Craft-Bier-Bewegung wieder an Bedeutung.
Stammwürze in %
+ -
Sweet Stout: 14–19 % Imperial Stout: 19–29 %
Alkoholgehalt in % vol
+ -
Sweet Stout: 6–9 Vol.-% Imperial Stout: >9 Vol.-%
Trinktemperatur
+ -
13 °C
Farbe
+ -
Stouts sind dunkelbraun bis schwarz. Bei Sweet Stouts ist manchmal auch ein Mahagonischimmer zu sehen.
Schaum
+ -
Der Schaum von Stouts ist dick, cremefarben und in besonderen Fällen sogar haselnussbraun.
Mundgefühl
+ -
Sweet Stouts sind aufgrund der milden Kohlensäure leicht trinkbar. Stouts im Allgemeinen besitzen ein angenehmes, weiches Mundgefühl.
Aromaprofil
+ -
Sweet Stouts begeistern durch ein breit gefächertes Aromaprofil von süßem Kaffee und Vanille bis hin zu einem zarten Hopfenspiel. So ergibt sich ein bittersüßer Gesamteindruck. Bei Imperial Stouts stehen zarte, nussige Schokoladennoten im Vordergrund mit finalisierendem Whiskeyton. Zugleich kann es zu Aromaeindrücken wie Torf, Salz und Erde kommen. Die vorkommende Süße erinnert an dunkle Schokolade, Malz und Trockenfrüchte.
Korrespondierende Speisen/Passt ideal zu
+ -
Da Stouts, egal ob Sweet oder Imperial Stout, sehr ausgeprägte Aromaprofile besitzen, eignen sie sich hervorragend als Begleitung zu ebenso charaktervollen Speisen wie kräftige, würzige Braten, geräucherte Speisen oder auch Muscheln. Als passende Käsesorten eignen sich würzig-reife, Ziegenkäse, Cheddar oder auch Schimmelkäse. Mit Desserts wie Vanillepudding oder Bitterschokolade können einzelne Aromanoten bewusst betont werden.