Weizenbock

Weizenbock

Das Aromaprofil von dunklen Weizenböcken ist von Frucht- und Röstaromen geprägt. So kommen neben Karamell- und Schokoladennoten auch Pflaumennoten mit einem Hauch Sherry zum Tragen. Auch der helle Weizenbock wird von fruchtigen Gaumeneindrücken wie zum Beispiel von reifen Bananen geprägt.

Typ
+ -
obergäriges Starkbier
Geschichte
+ -
Der Weizenbock geriet in Vergessenheit, wird aber heute wieder häufiger gebraut. Er entspricht dem klassisch obergärigen, süddeutschen Braustil. Weizenböcke können mit steigenden Lagerzeiten reifen und neue Aromanoten entwickeln. Gebraut wird er hauptsächlich zur Winterszeit.
Verbreitung
+ -
Wie die alkoholärmere Variante, das Weizenbier, wird auch der Weizenbock bevorzugt in Bayern getrunken.
Stammwürze in %
+ -
13,4–15,5 %
Alkoholgehalt in % vol
+ -
6,5–7,5 Vol.-%
Trinktemperatur
+ -
9 °C
Farbe
+ -
Je nach gewählter Malzmischung kann ein dunkler Weizenbock kastanien- bis mahagonifarben sein. Ein dunkler Weizenbock hat eine hell- bis dunkelbraune Farbe. Ein heller ist gold- bis bernsteinfarben.
Schaum
+ -
Der Schaum eines hellen oder dunklen Weizenbocks ist feinporig, samtig und sehr kompakt.
Mundgefühl
+ -
Der Weizenbock erscheint weich-vollmundig, aber gleichzeitig auch spritzig am Gaumen. Mit steigendem Alkoholgehalt wird das Mundgefühl ölig weich.
Aromaprofil
+ -
Das Aromaprofil von dunklen Weizenböcken ist von Frucht- und Röstaromen geprägt. So kommen neben Karamell- und Schokoladennoten auch Pflaumennoten mit einem Hauch Sherry zum Tragen. Auch der helle Weizenbock wird von fruchtigen Gaumeneindrücken wie zum Beispiel von reifen Bananen geprägt. Ergänzt wird das Aroma durch würzige Noten und eine feine Hopfenbittere im Abgang.
Korrespondierende Speisen/Passt ideal zu
+ -
Die Kombinationsmöglichkeiten zu einem dunklen Weizenbock sind breit gefächert. So passt er gut zu mediterranen Antipasti, Wurstspezialitäten, Lamm, aber auch Gyros und Souvlaki. Auch würzige Käsesorten wie Münsterkäse oder Cremedesserts ergänzen den dunklen Weizenbock sehr gut. Besonders hervorzuheben ist das Geschmackserlebnis, das man beim Genuss eines hellen Weizenbocks und eines reifen Bergkäses hat.